Maßkrug

A Maß Bier - des schod nia!

Oh mein Gott. Das hat so Spaß gemacht!

Dieses Bier ist ideal für Bierliebhaber, Biersüchtlinge und Bierhasser. Denn dieses Bier schmeckt einfach jedem. Denn es besteht nicht nur aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser. Dieses Bier besteht aus einem saftigen, intensiven Schokoladenkuchen, verfeinert mit dunklem Bier und aufgeschlagener weißer Schoko-Ganache. Ausdekortiert ois a zünftigs Bier.

I sog nua oans. PROST!

Zutaten

Schokokuchen:

2 x 160 ml dunkles Bier

2 x 172 g Butter

2 x 130 g Zucker

2 x 130 g brauner Zucker

2 x 60 g Kakao

2 x 1 gute Prise Salz

2 x 120 g Schmand

2 x 2 Eier

2 x 230 g Mehl

2 x 2 TL Backpulver

 

Baiser:

3 Eiweiß

150 g Zucker

 

Ganache:

600 g weiße Schokolade

200 g Sahne

 

Dekoration: (je nach Größe des Kuchens Mengen anpassen)

500 g Fondant gelb

etwas Fondant Braun (um "Bier"-Farbe nachzustellen)

250 g Fondant weiß

100 g Fondant blau

goldene Pulverfarbe (essbar)

etwas Draht

etwas Tesafilm

 

 

 

 

 

Anleitung

Lenilu.backt

Die Maße des Maßkrugs: Höhe 16 cm, Durchmesser 10 cm

 

Zum Backen der Böden eignet sich ein kleiner Tortenring oder eine Springform, der in der Durchmessergröße ähnlich dem Maßkrug ist. EIn größerer ist auch in Ordnung. Mein Tortenring hatte einen Druchmesser von 16 cm.  In diesem Fall die Böden einfach auf 10 cm Kreisdruchmesser zuschneiden. Kein Problem... mehr zum Naschen ;).

Bei der größe meines Tortenrings benöitige ich zwei Schokokuchen, die nach aufeinander stapeln genau so hoch sind wie der Maßkrug. Deshalb sind die Mengenangaben unter Zutaten zwei mal aufgelistet.

1. Herstellung der Schoko-Böden:

Heize den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze auf.  Butter mit Zucker, Bier und Salz in einem Topf bei mittel hoher Hitze schmelzen lassen. Anschließend Kakao einrühren und die Mischung abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Schmand mit den Eiern in der Rührmaschine oder mit einem Handrührgerät verrühren. Die Buttermischung unter Rühren in einem dünnen Strahl langsam dazugeben. Mehl und Backpulver  kurz verrühren, zu den nassen Zutaten geben und kurz unterrühren bis kein Mehl mehr zu sehen ist. Teig in einen Tortenring oder Springform füllen. Den Kuchen ca. 60 Minuten bei 180 °C backen (Änderung zum Video!). Die Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. ( Es sollte kein Teig kleben bleiben) Die Böden vollständig auskühlen lassen.

2. Herstellung des Baiser:

Eiweiß mit Zucker in einer Rührmaschine so lange schlagen bis keine Zuckerkristalle mehr zwischen den Fingern spürbar sind. Anschließend die Masse Kreisförmig im Durchmesser des Maßkrugs, auf ein Backpapier auftragen. Dabei auch 4 cm in die Höhe arbeiten. Das Baiser 4 h bei 70 °C trocknen.

3.Herstellung der Ganache:Die Schokolade fein hacken. Die Sahne erhitzen. Die Sahne heiß über die Schokolade geben. Erst nach 1 Minute die Mischung glattrühren. Sollten noch kleine Schokostücke nicht geschmolzen sein, einfach die Masse ganz kurz nochmal erwärmen. Wenn die Masse glatt ist die Mischung abkühlen lassen. Während dessen gerne das Logo und den Henkel gestalten! Nach dem Abkühlen die Ganache in einer Rührmaschine 1 Minute aufschlagen (Nicht zu lange, sonst wird sie griselig).

4. Herstellung des Logos:

Ich habe mich für ein bayrisches Logo entschieden, weshalb ich in die Mitte ein blau-weiß kariertes Muster setze. Das ist aber individuell gestaltbar. Tobt euch aus! :)

Für das Bayern-Logo den weißen Fondant auf 1,5 mm ausrollen. Daraus einen größeren sowie einen etwas kleineren Kreis ausstechen, so dass bei aufeinander legen der kreise ein dünner Rand entstehen würde. Den Rand des größeren Kreises mit etwas angefeuchteter goldener Pulverfarbe bemalen. Nun den blauen Fondant auf 1,5 mm ausrollen. Aus blauem und weißen Fondant 1 cm breite streifen schneiden. Ein paar reichen schon. Die Streifen in den farben abwechselnd neben einander anordnen. Nun Rauten schneiden, in dem das Messer angewinkelt angesetzt wird. Den nächsten Schnitt exakt parallel zum ersten schnitt ansetzen und so weiter. :) Im Video ist das ganze veranschaulicht. :)

Die Rauten nun in einem karierten Muster auf den kleineren Kreis mit etwas Wasser ankleben. Die Ränder mit einem Kreisausstecher abdrücken. Nun den kleineren Kreis mit dem Bayern-Muster mit etwas Wasser auf den größeren Kreis kleben. Trocknen Lassen. :)

5. Herstellung des Henkels:

Eine Rolle in der Länge des Henkels rollen und leicht platt drücken. Zur befestigung einen etwas längeren Draht durch die Rolle stecken. die rausstehenden Enden des Drahtes mit Tesa umwickeln (der Draht soll nicht in Berührung mit dem Kuchen kommen).

6. Stapeln der Böden und Zuschneiden der Torte:

Die Kuchen waagerecht in 1,5 cm hohe Böden schneiden. Auf jeden Boden etwas Ganache geben und glatt streichen. Weiter so verfahren und die Böden mit Ganache bis zum Erreichen der Höhe des Maßkrugs stapeln. Die vertikale Seite der Torte mit Hilfe eines Messers mit Wellenschliff in Form schneiden.

7. Coting der Torte mit Ganache:

Alle  Krümel seitlich und oben der Torte mit einer dünnen Schicht Ganache rund herum des Turms binden, glatt abziehen und kaltstellen. Nach dem Durchkühlen erneut eine Schicht Ganache rundherum auftragen, besonders sorgfältig glatt abziehen und erneut gut durchkühlen lassen.

8. Einkleiden Der Torte mit Fondant:

den Gelben Fondant mit braunem "Bier-farben" mischen. den Fondant auf Bäckerstärke auf 1,5 mm ausrollen. Nun geduldig, langsam und vorsichtig arbeiten denn Fondant kann leicht reißen oder Falten schlagen. Den Fondant über den Kuchen-Turm legen. An den Seiten den Fondant vorsichtig mit den Händen runterstreichen. Der Fondant dehnt sich, klebt sich an die ganache an. Achte aber darauf, keine Falten einzustreichen und dass der Fondant nicht reißt. Final den Fondant mit den Händen rundherum und an der Oberfläche glatten.

9. Dekoration und zusammenbauen:

Mit einem runden Gegenstand, getaucht in etwas Bäckerstärke, die runden Einkerbungen des Maßkrugs leicht prägnieren und die Rückstände der Stärke abpinseln. Lichtreflexionen und die Reflexion des Bieres mit trockener, goldener Puderfarbe darstellen. Den Henkel an der ausgewählten Stelle mit Hilfe des Drahts anstecken. Genau  an der Stelle gegenüber des Henkels das Logo leicht oberhalb mit etwas Wasser ankleben. Den Baiser mit einem Tupfer ganache oben aufkleben.

 

FERTIG!  You made it! :)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

lenilu.backt

 

© 2017 | Lenilu | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.